Über Data in Motion,
Gremienarbeit & Opensource

Interoperabilität und Modularität sind in der modernen Welt unerlässlich. Die Data In Motion gestaltet als Mitglied OSGi Alliance aktiv die Weiterentwicklung von OSGi als Standard.

über uns

Durch die Vielzahl von Projekten, für unterschiedliche Branchen, bietet die Data In Motion GmbH einen unabhängigen Blick auf die Anforderungen ihrer Kunden. Wir betreiben auf Grundlage der identifizierten, unterschiedlichsten Problemstellungen unabhängige Forschung und Entwicklung. Deren Ergebnisse fließen in unsere Kundenprojekte zurück und werden durch unsere Arbeit in der OSGi Alliance und OpenSource Projekte der Allgemeinheit zugänglich.

Mithilfe von modell-getriebener Softwareentwicklung und modernen Technologien unterstützen wir Kunden bei schwierigen Projekten und beim Übergang von einer monolithischen in eine moderne modulare Welt.

Gremienarbeit

Als Mitglied der OSGi Alliance ist die Data In Motion durch Jürgen Albert und Mark Hoffmann in den Core, Enterprise und IoT Expert Groups involviert. Mit internationalen Experten von Adobe, IBM, Oracle, NTT, Liferay, Paremus u.v.w. lassen wir unsere Erfahrungen und Anforderungen in neue Standards einfließen. Durch den engen Kontakt zu den anderen Experten haben wir frühzeitig Einblick in neue Technologien und Verfahren, die vor allem unsere Kunden voran bringen.

OpenSource

OpenSource Software ist ein starker Pfeiler unserer täglichen Arbeit. Ein Großteil unserer Entwicklungsarbeit basiert auf OpenSource Software, deren Pflege und Erstellung die Community viel Aufwand gekostet hat. Diese hervorragende Arbeit unterstützt die Data In Motion indem, indem sie sich in eben jenen Projekten engagiert und die Community unterstützt.
Aktuell unterstützte Projekte sind:
  • BND
  • OSGi Enroute
  • Gecko.io
  • Eclipse EMF

 

Hier finden Sie einen kleinen Überblick über unsere abgeschlossenen Projekte.

 

Back to top